Einladungswettkampf des
Olympischen Eisschnellaufvereins Frankfurt a.M
.

eine Trainigsrunde vor dem Wettkampf

die Siegerehrung

Wir, die Eisschnellläufer des Kölner Eisklubs, hatten eine Einladung des 
                                              
          OE-CF,

des Olympischen Eisschnelllaufvereins Frankfurt a.M. Die Eissportanlage am Bornheimer Hang ist nur 1,5 km entfernt vom Parlamentsplatz, da wo ich als Jugendlicher wohnte, bevor ich berufsbedingt mein Elternhaus verließ.

Ich war ja schon des öfteren auf dem Frankfurter Eis, aber ein Wettkampf auf einer 400 m Bahn war mal was neues.

Außer mir hat noch mein Vereinskamerad Abdulhamid Ali teilgenommen und unser Trainer Erik van Zaantvoort, der uns beide; ja man kann sagen, professionell coachte. Abdulhamid Ali wurde 2ter in der Altersklasse A, Junioren, Super!

Zusammenfassend: es war eine unglaublich interessante und sehr schöne Veranstaltung.

Das Team des OE-CFs, allen voran Daniela Nippraschk, hat eine Superveranstaltung organisiert. Es gab insgesamt 18 Wettbewerbe für Kinder, Jugendliche 
verschiedenen Alters, Aktive und „Masters“, alte Herren über 70.

Ich musste als Master über 500 m und 1500 m an den Start gehen und wurde jedes mal 2ter. Wir waren aber auch nur zu Zweit. Mein Gegner, Dieter Oehm, war jünger als ich, konnte besser eislaufen und hatte supergute Schlittschuhe.

Ja, Daniela und Team OE-CF, sollte ich auf meine alten Tagen wider erwarten doch noch mal von Eckenhagen in die Frankfurter Gegend umziehen, werde ich vom KEK in den OE-CF wechseln.

 

[Home] [Holzhau] [Potsdamer Hütte] [walken und wandern] [radfahren] [skaten] [Speedskaten] [Kuopio] [Lentpark] [Eisbahn-Ffm] [mit Inlinern] [OECF] [skilaufen] [wichtige Links] [about] [Impressum]

....